21
Mai
2021

Mobile Arbeit und Desk-Sharing: Handlungsbedarf und Einsparpotenziale „nach Corona“

Die Corona-Pandemie sorgte erstmals für eine flächendeckende Nutzung des Homeoffice in Deutschland. Viele Unternehmen und Mitarbeitende machten so zum ersten Mal Erfahrungen mit mobiler Arbeit. Mit der zuletzt neu eingeführten „Homeoffice-Pflicht“ wird das zumindest bis zum 30. Juni 2021 auch weiterhin gelten. Sinkende Inzidenzen und eine fortschreitende Impfkampagne machen aber Hoffnung, dass der Ausnahmezustand bald endet. Daher stellen sich bereits jetzt wichtige Fragen für zukünftige Weichenstellungen: Was bleibt von den gewonnen Eindrücken und was gilt es mit Blick auf eine Arbeitswelt „nach Corona“ zu tun? » Lesen Sie mehr

15
Mrz
2016

Ablaufplan: Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Unternehmen

Überblick über die wesentlichen Änderungen zum BDSG, Handlungsempfehlungen, Checkliste zur Planung der Umstellung auf das neue EU-Datenschutzrecht Die DSGVO stellt Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Bis voraussichtlich Mitte 2018 müssen sie Strukturen und Prozesse zur Implementierung des EU-weit geltenden Datenschutzes umgesetzt haben. Je nach Größe, Geschäftsfeld; Mitarbeiterzahl und Struktur des Unternehmens oder der Unternehmensgruppe kann die Umstellung auf das neue Recht ein Mammutprojekt sein. Gerade Konzerne oder große Unternehmen können dabei allerdings durch frühe und effektive Planung sowie Vereinheitlichung von Abläufen viel Aufwand und Geld sparen. Ein aktueller Gastbeitrag aus dem Management-Blog der Wirtschaftswoche zeigt die wesentlichen Veränderungen gegenüber den bisherigen Anforderungen und mit welchen Arbeitsschritten man diese im Unternehmen umsetzt.

 

Verfasst von Tim Wybitul (aus der Sozietät ausgeschieden)