Hogan Lovells

Hogan Lovells

Hogan Lovells / Deutschland
15
Nov
2021
Hogan Lovells

Der Hogan Lovells Blog ist umgezogen.

Ab sofort veröffentlichen wir alle unsere Inhalte auf unserer globalen Wissensplattform „Engage“. Wir freuen uns, wenn Sie uns dort künftig auf unserer Germany-Seite besuchen.

Unsere bisherigen Blog-Inhalte finden Sie weiterhin auf dieser Seite oder über den Button „Archive“-Button auf unserer neuen Seite.

Wenn Sie regelmäßig über neue Inhalte zu Themen Ihrer Wahl informiert werden möchten, können Sie unsere Alerts unter diesem Link abonnieren. Ihre Präferenzen für Ihren Seitenbesuch können Sie dort ebenfalls einstellen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

28
Okt
2021
Hogan Lovells

Der Hogan Lovells Blog zieht bald um

Wir werden künftig alle unsere weltweiten Inhalte auf unserer zentralen Wissensplattform „Engage“ veröffentlichen.

Am 15. November 2021 geht dort unsere „Germany“-Seite live. Nähere Informationen sowie eine Weiterleitung finden Sie dann hier im Blog.

Wir freuen uns, wenn Sie uns künftig dort besuchen.

18
Nov
2020
Hogan Lovells

Neue HOAI wird am 1. Januar 2021 in Kraft treten

Der deutsche Gesetzgeber kommt den Vorgaben des Vertragsverletzungsurteils des EuGH vom 4. Juli 2019 (siehe hierzu unser damaliger Blog-Beitrag) nach und stimmt einer Änderung der HOAI zu. Die HOAI 2021 wird am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Das bisher verbindliche Preisrecht der HOAI dient ab diesem Zeitpunkt nur noch der Orientierung. Neben den Qualitätswettbewerb der Architekten und Ingenieure dürfte daher in Zukunft vermehrt ein nicht unerheblicher Preiswettbewerb treten.

» Lesen Sie mehr

10
Nov
2020
Hogan Lovells
Katharina Kranzfelder
Katharina Kranzfelder
  • E-Mail:
  • Telefon:
& Katharina Kranzfelder

Zahlungen bei Insolvenzreife nach neuem § 15b InsO-E

Teilweise Erleichterung für Geschäftsleiter – Haftungsgefahren für Zahlungen bei Insolvenzreife gegenüber der aktuellen BGH-Rechtsprechung vermindert

Das Gesetzgebungsverfahren zum Gesetz zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts („SanInsFoG“) schreitet in beachtlicher Geschwindigkeit voran. Seit 14. Oktober 2020 liegt der Regierungsentwurf („RegE“) vor. Das Gesetz beinhaltet neben der Einführung des Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes („StaRUG“) auch einige Änderungen in der Insolvenzordnung. Trotz der teilweise massiven Verschärfung der Geschäftsleiterpflichten durch das SanInsFoG, sieht der RegE auch eine Erleichterung gegenüber der aktuellen Rechtslage vor.

Dieser kurze Beitrag beschäftigt sich mit den Erstattungspflichten für Geschäftsführer und Vorstände bei Zahlungen nach Insolvenzreife, § 15b InsO nach RegE-SanInsFoG.

» Lesen Sie mehr

10
Sep
2020
Hogan Lovells
Carolin Marx
Carolin Marx
  • E-Mail:
  • Telefon:
& Carolin Marx

Laufen Prozesszinsen und Verjährung in der Corona-Pandemie weiter?

Seit Monaten bestimmt das Coronavirus SARS-CoV-2 weltweit die Agenda. Die Pandemie breitet sich immer weiter aus. Im März kam es auch in Deutschland zu einem massiven Wachstum der Infektionen. Die Politik reagierte darauf mit zum Teil drastischen Gegenmaßnahmen, die auch die Arbeit der Gerichte beeinträchtigt haben. Schriftsatzfristen wurden sehr großzügig gesetzt und sehr weiträumig verlängert, bereits terminierte mündliche Verhandlungen mussten abgesagt werden, neue Verhandlungstermine wurden entweder zunächst gar nicht oder erst weit in der Zukunft angesetzt, Verfahren wurden ruhend gestellt.

Das Coronavirus hat zahlreiche Rechtsfragen aufgeworfen. In einem aktuellen Beitrag für die Zeitschrift Betriebs-Berater* (37/2020) haben wir uns mit zwei praxisrelevanten Fragen mit Bezug zum Zivilprozess befasst. Der Beitrag ist über diesen Link im Volltext verfügbar.

» Lesen Sie mehr