29
Okt
2021

Wegfall der Quarantäneentschädigung für Ungeimpfte – Fragerecht des Arbeitgebers?

Muss ein Unternehmen seinen Arbeitnehmer*innen ihre arbeitsvertragliche Vergütung fortzahlen, wenn diese aufgrund einer behördlich angeordneten Quarantäne ihre Arbeitsleistung nicht erbringen können? Diese Frage rückt durch den aktuellen Bund-Länder-Beschluss, ungeimpften Arbeitnehmer*innen ab November keine Quarantäneentschädigung mehr zu zahlen, erneut in den Fokus. Arbeitgeber stellt das vor rechtliche und administrative Herausforderungen. » Lesen Sie mehr

28
Okt
2021

Der Hogan Lovells Blog zieht bald um

Wir werden künftig alle unsere weltweiten Inhalte auf unserer zentralen Wissensplattform „Engage“ veröffentlichen.

Am 15. November 2021 geht dort unsere „Germany“-Seite live. Nähere Informationen sowie eine Weiterleitung finden Sie dann hier im Blog.

Wir freuen uns, wenn Sie uns künftig dort besuchen.

27
Okt
2021

EuGH: Geschützte Ursprungsbezeichnung auch bei Benutzung für Dienstleistung verletzt

Eine geschützte Ursprungsbezeichnung („g.U.“) kann auch durch eine unerlaubte Benutzung für Dienstleistungen verletzt sein. Der geografische Herkunftsschutz sei nicht ausschließlich auf Benutzungen im Zusammenhang mit Erzeugnissen, mithin Waren, beschränkt, so der EuGH in einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung (C-783/19). » Lesen Sie mehr

15
Okt
2021

Zwischenstand der Sondierung – Arbeitsmarkt

Heute haben SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP den Zwischenstand ihrer Sondierung bekannt gegeben. Das sind die wesentlichen Ergebnisse für den Arbeitsmarkt: » Lesen Sie mehr

14
Okt
2021

BAG: Kein Vergütungsanspruch bei pandemiebedingtem Lockdown

Muss eine Einzelhandelsfiliale aufgrund eines behördlich angeordneten landesweiten Lockdowns schließen, steht den dort beschäftigten Mitarbeitern kein Vergütungsanspruch zu. Dies entschied das Bundesarbeitsgericht (BAG) in einer richtungsweisenden Entscheidung vom 13. Oktober 2021 (Az. 5 AZR 211/21).

» Lesen Sie mehr