17
Jan
2017

Interview Jan Albrecht & Tim Wybitul zum BDSG-Entwurf als Ausführungsgesetz zur DSGVO

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Das Bundesinnenministerium (BMI) plant ein deutsches Ausführungsgesetz zur DSGVO, über das noch im Januar im Bundeskabinett verhandelt werden soll. Dieser Gesetzentwurf für ein neues Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Entwurf) war Gegenstand teilweise heftiger Kritik. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

In einem aktuellen Interview bewerten Jan Albrecht, MdEP und Berichterstatter für die DSGVO im EU-Parlament und Tim Wybitul, Partner Hogan Lovells und Herausgeber der Zeitschrift für Datenschutz (ZD) den derzeit diskutierten Gesetzentwurf und zeigen Alternativen und Lösungsmöglichkeiten auf. Der Beitrag erscheint in der kommenden  Ausgabe der ZD, ist hier abrufbar und wird mit freundlicher Genehmigung des Verlags C.H. Beck veröffentlicht. Auch in der Bundesregierung ist der Entwurf alles andere als unumstritten, wie ein aktueller und lesenswerter Beitrag aus dem Handelsblatt zeigt.

 

Verfasst von Tim Wybitul (aus der Sozietät ausgeschieden)