14
Mai
2020
Karl Pörnbacher
Karl Pörnbacher
Prozessführung, Schiedsgerichtsbarkeit, Arbeitsrecht / München
E-Mail: karl.poernbacher@hoganlovells.com
Telefon: +49 89 290 12 0
» zur Autorenseite
Karl Pörnbacher
Thomas N. Pieper
Thomas N. Pieper
Litigation, Arbitration, Arbeitsrecht / München
E-Mail: thomas.pieper@hoganlovells.com
Telefon: +49 89 21 01 2307
» zur Autorenseite
& Thomas N. Pieper

Streitbeilegung in Krisenzeiten: Vermeidung langwieriger Gerichtsverfahren durch ADR?

Belastung durch langwierige Gerichtsverfahren

In vielen Ländern ist derzeit nicht absehbar, wann und in welchem Umfang die ordentlichen Gerichte ihre durch COVID-19-Maßnahmen beschränkte Arbeit wieder in normalem Umfang aufnehmen werden. In vielen Fällen kommt es zu z.T. erheblichen Verzögerungen: Verfahren werden ausgesetzt, mündliche Verhandlungen verschoben und Entscheidungstermine vertagt. Auch nach Wiederaufnahme der Sitzungstätigkeit wird die Arbeit der Gerichte noch länger durch notwendige Schutzmaßnahmen erheblich beeinträchtig sein, so dass es zu weiteren Verzögerungen kommen wird. » Lesen Sie mehr

23
Apr
2020

Schiedsverfahren und mündliche Verhandlungen in Zeiten von COVID-19

Wie in den Beiträgen Videoverhandlungen im Zivilprozess und Die digitale Verhandlung im internationalen Gerichtsprozess gezeigt, stellt die COVID-19-Pandemie die Justiz in allen betroffenen Ländern vor neue Herausforderungen. Die meisten Termine für mündliche Verhandlungen werden verschoben, nur die dringendsten Verhandlungen finden statt. Videoverhandlungen sind in Deutschland zwar möglich (§ 128a ZPO). Allerdings setzt dies voraus, dass das jeweilige Gericht über die notwendige technische Ausstattung verfügt, was bislang nicht flächendeckend der Fall ist. Außerdem bestehen bei Richtern – oft aufgrund mangelnder praktischer Erfahrung – noch vielfach Bedenken, ob und inwieweit auch umfangreichere Vernehmungen von Zeugen oder Sachverständigen auf diesem Weg ordnungsgemäß durchgeführt werden können.

In Schiedsverfahren hingegen werden moderne Kommunikationsmittel im Rahmen von mündlichen Verhandlungen schon länger eingesetzt. Diese Erfahrungen werden jetzt zur Durchführung von sog. virtuellen mündlichen Verhandlungen genutzt. Dieser Beitrag gibt einen Überblick zu der aktuellen Praxis. » Lesen Sie mehr