14
Nov
2017
Hotel 2

Die Inventarliste: “Haben wir nicht – haben wir auch noch nie gebraucht”

Das Hotel ist gebaut und an den Betreiber samt Hotelausstattung übergeben worden. Der Betreiber hat das Hotel eröffnet und zahlt seine Pacht. Eine Inventarliste, also die Dokumentation des Inventarbestandes, gibt es nicht. Solange sich jede Partei so verhält, wie es die andere Partei von ihr erwartet, wird dieser Umstand nicht zur Sprache kommen. Sollte dies jedoch einmal nicht der Fall sein oder ein kritischer Kaufinteressent ins Spiel kommen, wird schnell der Ruf nach Rechtssicherheit laut. » Lesen Sie mehr

11
Okt
2017
Hotel_1

Sicherheit durch Mietbürgschaft?

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, ob die Mietbürgschaft als Sicherheit den Vermieter bei nachträglichen Änderungen des Mietvertrages oder bei Inanspruchnahme während der Mietlaufzeit ausreichend absichert und wie rechtliche Fallstricke in diesem Zusammenhang vermieden werden können.

Haftung für zukünftige Verbindlichkeiten aus dem Mietvertrag

Eine Bürgschaft kann auch für künftige oder bedingte Verbindlichkeiten übernommen werden, wenn die zu sichernde Verbindlichkeit bestimmbar ist und sich in den Rahmen des vereinbarten Bürgschaftsrisikos einfügt. Für Verbindlichkeiten, die im Rahmen eines Mietvertrages erst nach Abschluss des Bürgschaftsvertrages begründet werden, haftet der Bürge aber nur dann, wenn dieses Haftungsrisiko dem Mietvertrag zum Zeitpunkt des Abschlusses des Bürgschaftsvertrages immanent gewesen ist. » Lesen Sie mehr

15
Sep
2017
Hotel

FF&E im Hotelmietvertrag

Hinter dem kleinen und unscheinbaren Wort FF&E verbirgt sich ein in der Hotelbranche weitreichendes Feld. FF&E – also “Furniture, Fixtures & Equipment” – beschreibt die Ausstattung und Einrichtung von Hotels. Rechtlich ist dabei insbesondere die Regelung der Verantwortungsbereiche zwischen Mieter / Pächter (im Folgenden: Mieter) und Vermieter / Verpächter (im Folgenden Vermieter) zu beachten. Oftmals kommt es aber wegen fehlender vertraglicher Regelungen zu Unklarheiten und Streitigkeiten, was daran liegt, dass das weite Feld FF&E weder gesetzlich normiert noch allgemeingültig definiert ist. » Lesen Sie mehr

2
Okt
2015
Hotelfassade

Wem gehört ab wann das als Ersatz eingebrachte FF&E?

Ist und bleibt der Mieter laut Hotelmietvertrag Eigentümer des FF&E (Furnitures, Fixtures & Equipment), wird es keine Diskussionen darüber geben, dass dem Mieter auch das als Ersatz angeschaffte FF&E gehört. Im Fall des Hotelpachtvertrages, in dem der Verpächter Eigentümer des ursprünglich angeschafften FF&E ist und bleibt, der Pächter aber zur Instandhaltung und Instandsetzung sowie zum Ersatz desselben verpflichtet ist, stellt sich jedoch immer wieder die Frage, wem dieses als Ersatz angeschaffte FF&E gehört. » Lesen Sie mehr

4
Feb
2015
Hotel
Ulrike Janssen
Ulrike Janssen
Immobilienwirtschaftsrecht, Hotelrecht / München
E-Mail: ulrike.janssen@hoganlovells.com
Telefon: +49 89 290 12 0
» zur Autorenseite
Ulrike Janssen

Gute Daten für gute Studie − nicht vorhanden?

Am 08.01.2015 hat der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) für die Plattform Hotelimmobilien zur Unterstützung einer Studie aufgerufen, um Datenmaterial darüber zu sammeln, wie hoch Bauwerkskosten von Hotels sind und ob und ggf. welche Unterschiede sich je nach Hotelklassifizierung ergeben. Dies mit dem Ziel, die Spezialimmobilie “Hotel” bei den Baukosten transparenter zu machen und Benchmarks zu entwickeln, um diese vergleichbar zu machen. » Lesen Sie mehr