12
Mai
2020

Betriebsschließungen aufgrund von COVID-19

Am 8. Mai haben wir ein Webinar zum Thema „Betriebsschließungen aufgrund von COVID-19“ abgehalten und dabei öffentlich-rechtliche, zivilrechtliche, arbeitsrechtliche und versicherungsrechtliche Aspekte beleuchtet.

Wir bedanken uns herzlich bei den knapp 200 Teilnehmern und möchten Ihnen nochmals versichern, dass Sie sich auch in dieser unsicheren Zeit auf uns verlassen können. Wir sitzen alle im gleich Boot und werden die Situation gemeinsam meistern.

» Lesen Sie mehr

27
Apr
2020
Dr. Jan Fürbaß
Dr. Jan Fürbaß
Restrukturierung und Insolvenzrecht / München
E-Mail: jan.fuerbass@hoganlovells.com
Telefon: +49 89 290 12 451
» zur Autorenseite
Dr. Jan Fürbaß

START-UPS IN DER CORONA-KRISE: Beratungshilfsprogramm des Bundes

Am 3. April 2020 ist eine modifizierte Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows für Corona-betroffene Unternehmen in Kraft getreten. Neben den vielen anderen Hilfsprogrammen, durch die Bund und Länder derzeit versuchen, die Auswirkungen der Corona Pandemie auf Wirtschaftsunternehmen zu begrenzen, hat der Bund nun ein Programm auf den Weg gebracht, das es gerade Start-ups ermöglichen soll, bei der Inanspruchnahme von Beratungsleistungen finanzielle Unterstützung zu erhalten.

» Lesen Sie mehr

23
Mrz
2020

Regierungen in der Covid-19-Krise offen für Ausnahmeregelungen im Kartellrecht

Die Covid-19-Krise stellt den Lebensmitteleinzelhandel vor erhebliche Herausforderungen. Der durch die Einführung von Kontrollen an EU-Grenzen verursachte Stau im Güterverkehr führt seit Tagen immer wieder zu leeren Regalen in den Supermärkten. Hamsterkäufe tun ihr Übriges, um die Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln zu gefährden.

» Lesen Sie mehr

19
Mrz
2020

Kartellrecht in Zeiten von COVID-19: Fusionskontrolle

Die Ausbreitung des Virus COVID-19 in Europa und weltweit wirkt sich bereits massiv auf die Strukturierung und Durchführung von M&A-Transaktionen aus. Unternehmen müssen sich im Bereich der Fusionskontrolle auf veränderte Rahmenbedingungen einstimmen. Die Kartellbehörden sind derzeit weniger handlungsfähig als gewöhnlich und haben teilweise sogar Mühe, den ordentlichen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Die gegenwärtige Situation erfordert teils massive administrative Anpassungen auf Seiten der Behörden, die sich auf deren interne Abläufe aber auch die Kommunikation mit Unternehmen auswirken.

» Lesen Sie mehr

18
Mrz
2020

COVID-19: Staatliche Beihilfen jetzt verfügbar!

Nachdem die Europäische Kommission am 12. März 2020 die erste staatliche Beihilfe im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 genehmigt hat, hat sie am 17. März einen temporären Beihilferahmen für weitere staatliche Unterstützungsmaßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaft angekündigt.

» Lesen Sie mehr