13
Dez
2016

Big Data, Digitale Transformation und „Weißbuch Arbeit 4.0“ des Arbeitsministeriums

Am 29. November 2016 hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) das sog. „Weißbuch Arbeiten 4.0“ veröffentlicht. Es geht um Antworten auf die Frage, wie das Leitbild der „Guten Arbeit“ auch im digitalen und gesellschaftlichen Wandel erhalten werden kann.

Das Weißbuch ist das Ergebnis eines Dialogprozesses, den das BMAS im April 2015 mit der Vorlage eines sog. Grünbuchs begonnen hat. Das BMAS hat Universitäten, Behörden, Stiftungen, Verbände, Gewerkschaften und Unternehmen (letztere insgesamt recht unterrepräsentiert) um Stellungnahmen gebeten, Workshops durchgeführt, Studien in Auftrag gegeben und auch im Dialog mit Bürgern Meinungen eingeholt. Mit dem Grünbuch wurde die Frage aufgeworfen: Wie kann das Leitbild der „Guten Arbeit“ auch im digitalen und gesellschaftlichen Wandel erhalten oder sogar gestärkt werden? Im Weißbuch mit seinen 234 Seiten werden erste Antworten auf diese Frage formuliert. » Lesen Sie mehr

15
Mrz
2016

Ablaufplan: Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Unternehmen

Überblick über die wesentlichen Änderungen zum BDSG, Handlungsempfehlungen, Checkliste zur Planung der Umstellung auf das neue EU-Datenschutzrecht Die DSGVO stellt Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Bis voraussichtlich Mitte 2018 müssen sie Strukturen und Prozesse zur Implementierung des EU-weit geltenden Datenschutzes umgesetzt haben. Je nach Größe, Geschäftsfeld; Mitarbeiterzahl und Struktur des Unternehmens oder der Unternehmensgruppe kann die Umstellung auf das neue Recht ein Mammutprojekt sein. Gerade Konzerne oder große Unternehmen können dabei allerdings durch frühe und effektive Planung sowie Vereinheitlichung von Abläufen viel Aufwand und Geld sparen. Ein aktueller Gastbeitrag aus dem Management-Blog der Wirtschaftswoche zeigt die wesentlichen Veränderungen gegenüber den bisherigen Anforderungen und mit welchen Arbeitsschritten man diese im Unternehmen umsetzt.

 

Verfasst von Tim Wybitul (aus der Sozietät ausgeschieden)

16
Okt
2015

Big Data und Digitale Transformation – Arbeitszeitsysteme für Arbeit 4.0

Die digitale Transformation in vielen Branchen verändert nicht nur die Produkte und Dienstleistungen, sondern auch die Arbeitswelt. Arbeit 4.0 ist das Schlagwort. In Unternehmen, die digitale und internetbasierte Arbeitsmittel einsetzen, arbeiten die Mitarbeiter in hohem Maße flexibel hinsichtlich Arbeitszeit, Arbeitsort und Arbeitsorganisation („jederzeit von überall“). Dies stellt Arbeitgeber, Mitarbeiter und den Betriebsrat vor Herausforderungen. » Lesen Sie mehr

16
Sep
2015

Big Data und Digitale Transformation – Verhandeln von IT-Betriebsvereinbarungen

Um die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen, müssen Unternehmen die Änderungen beim Einsatz von Mitarbeitern in Vertrieb und Service, die durch die Nutzung von Big Data und in digitalisierten Geschäftsmodellen notwendig werden, aktiv gestalten und die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats aktiv managen. Hierzu gehören das Verhandeln und der Abschluss von Betriebsvereinbarungen über IT-Anwendungen. » Lesen Sie mehr

7
Sep
2015

Big Data, Digitale Transformation und Mitbestimmung des Betriebsrats

Big Data, Cloud und der Siegeszug der mobile devices machen es möglich: Riesige Mengen unstrukturierter Daten werden in Echtzeit verarbeitet und jeder kann mit jedem, zu jeder Zeit, an jedem Ort kommunizieren. Dies verändert die Service- und Produktlandschaft in den Unternehmen – Stichwort „Digitale Transformation“. » Lesen Sie mehr