Vincent Stier

Vincent Stier

Kartellrecht / Hamburg
9
Jun
2017
Ampel
Vincent Stier

“I want my money back!” – Kartellschadensersatz nach der 9. GWB-Novelle

Einen bedeutenden Teil der neu in Kraft getretenen 9. GWB-Novelle nehmen die Vorschriften zum Kartellschadensersatz ein. Die Vorarbeiten im Referentenentwurf und im Regierungsentwurf finden damit ihren Abschluss.

Trotz seiner Tradition und der ihm zugedachten Bedeutung führte das Kartellschadensersatzrecht hierzulande lange Jahre ein Schattendasein. In der jüngeren Vergangenheit hat das Thema Kartellschadensersatz jedoch erheblich an Bedeutung gewonnen. Dieser Entwicklung trägt nunmehr auch der Gesetzgeber Rechnung. Durch die 9. GWB-Novelle enthält das GWB erstmalig einen Kanon spezieller Regelungen, auf welche sowohl Kläger, als auch Beklagte im Rahmen von Kartellschadensersatzverfahren zurückgreifen können. Durch die erneute Verstärkung des bisherigen Regelungssystems gewinnt der Gerichtsstandort Deutschland weiter an Attraktivität. » Lesen Sie mehr

8
Jun
2017
Ampel
Vincent Stier
& Jan Christian Eggers, LL.M. (Exeter)

Where’s the beef? – Die Highlights der 9. GWB-Novelle in 5 Minuten

Am 9. Juni 2017 tritt die 9. Novelle des deutschen Kartellgesetzes (GWB) in Kraft. Sie setzt vor allem die EU-Kartellschadensersatzrichtlinie in deutsches Recht um. Darüber hinaus enthält sie aber noch eine Reihe weiterer Änderungen. Wir stellen die Highlights der Novelle im Überblick vor.

5:00    Neuregelungen für die Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen

Es ist das erklärte Ziel der Novelle, die Durchsetzung von Kartellschadensersatzforderungen zu erleichtern. Diesem Ziel soll gleich eine ganze Reihe von Neuregelungen dienen, die überwiegend auf der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie beruhen. » Lesen Sie mehr