Eva-Maria Patt

Eva-Maria Patt

Immobilienwirtschaftsrecht / Frankfurt
23
Feb
2016
80916409_Text_2image_1
Eva-Maria Patt

BGH: Vereinbarungen über die Beschaffenheit der Immobilie sind zu beurkunden

Wollen die Parteien eines Grundstückskaufvertrages eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Immobilie treffen, müssen sie sämtliche Beschreibungen in den notariellen Vertrag mit aufnehmen. Ohne Beurkundung liegt keine wirksame Beschaffenheitsvereinbarung vor. Dies entschied nun der BGH (Urteil vom 06.11.2015 – V ZR 78/14). » Lesen Sie mehr