Carolin Stadtaus

Carolin Stadtaus

Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit / München
13
Apr
2017
Papierstapel
Carolin Stadtaus
Dr. Lisa Hofmeister
  • E-Mail:
  • Telefon:
& Dr. Lisa Hofmeister

Startschuss für ein neues Kapitel des Kartellschadensersatzes

Nachdem die 9. GWB-Novelle vor kurzem den Bundesrat passiert hat, steht ihrem Inkrafttreten nichts mehr entgegen. Das kann für Unternehmen erhebliche finanzielle Konsequenzen haben und den Gerichtsstandort Deutschland für Kartellschadensersatzkläger noch attraktiver machen.

» Lesen Sie mehr

25
Jul
2016
Gebaeude
Carolin Stadtaus
Dr. Lisa Hofmeister
  • E-Mail:
  • Telefon:
& Dr. Lisa Hofmeister

Kartellschadensersatz 2.0 in Deutschland – der Referentenentwurf ist da

Mit der Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie ins deutsche Recht werden Schadensersatzansprüche von Kartellopfern in Zukunft leichter durchsetzbar sein. Die Position der indirekten Abnehmer von kartellierten Produkten oder Dienstleistungen wird gestärkt, die Verjährungsdauer wird angehoben und vor allem wird eine deutsche Version der Disclosure (Offenlegungspflicht von Dokumenten) eingeführt.

Vor kurzem hat das Bundeswirtschaftsministerium nun den Referentenentwurf vorgestellt. Ob diese Regeln in den finalen Gesetzestext eins zu eins übernommen werden, bleibt abzuwarten. Die Umsetzungsfrist endet am 27. Dezember 2016. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden. » Lesen Sie mehr

14
Jun
2016
Legal
Carolin Stadtaus

Musterschüler oder Nachsitzen? Training europäischer Richter im Wettbewerbsrecht

Die EU-Kommission schult seit Jahren in ganz Europa Richter im Wettbewerbsrecht. Mit Erfolg? Eine Studie zu den Ergebnissen dieses Schulungsprogramms wurde soeben hier veröffentlicht.*

Gerade auch mit Blick auf das private enforcement – die private Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen – gibt es spannende Erkenntnisse: 84% aller Richter, die mit private enforcement befasst sind, wünschen sich mehr Training. Deutsche Richter hätten dabei einen entscheidenden Vorteil. » Lesen Sie mehr