22
Jun
2020
Dr. Mathias Schönhaus
Sabine Reimann
Sabine Reimann
  • E-Mail:
  • Telefon:
& Sabine Reimann
& Dr. Dirk Debald

Die Auswirkungen der Umsatzsteuersenkung auf bestehende Mietverhältnisse

In Anbetracht des Beschlusses der Bundesregierung in der Zeit vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 den Umsatzsteuer-Regelsatz von derzeit 19 % auf 16 % und den ermäßigten Umsatzsteuersatz von derzeit 7 % auf 5 % abzusenken, stellen sich viele Mieter und Vermieter die Frage, wie sich dieser Beschluss auf ihre bestehenden Mietverhältnisse und die damit einhergehenden Zahlungspflichten auswirkt. Diese Frage soll nachstehend kurz erörtert werden, wobei insoweit auch bereits erste Impulse durch den Entwurf eines zeitnah vorgesehenen Schreibens des Bundesfinanzministeriums berücksichtigt wurden.

» Lesen Sie mehr

4
Mai
2020
Dr. Mathias Schönhaus
& Carsten Bringmann

Umsätze aus dem Betrieb von Geldspielautomaten umsatzsteuerpflichtig

Erneute Bestätigung der Rechtsprechung

Einleitung

Der Bundesfinanzhof („BFH„) hat mit seinem kürzlich veröffentlichtem Urteil vom 11. Dezember 2019 (Az.: XI R 13/18) erneut bestätigt, dass Umsätze aus dem Betrieb von Geldspielautomaten mit Gewinnmöglichkeit umsatzsteuerpflichtig sind. Das Urteil beschäftigt sich u.a. mit der streitigen Frage, ob zwischen Leistung und Gegenleistung aufgrund der Ungewissheit bezüglich des Erfolgs eines Spielers der für die Steuerbarkeit erforderliche unmittelbare Zusammenhang besteht.

» Lesen Sie mehr

20
Feb
2020
Dr. Mathias Schönhaus
& Dr. Andreas Eggert

Zweierlei Maß bei konzerninternen Finanzierungen

Das Bundesfinanzministerium hat am 10. Dezember 2019 den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der EU-Anti-Steuervermeidungsrichtlinie (ATADUmsG) vorgestellt. Dieser Vorschlag enthält mit § 1a Außensteuergesetz (AStG) auch eine Regelung speziell für grenzüberschreitende Konzernfinanzierungen, welche die derzeit bestehende Rechtsunsicherheit bei der steuerlichen Behandlung von konzerninternen Finanzierungen weiter erhöht. » Lesen Sie mehr

25
Jun
2019
Dr. Mathias Schönhaus

Steuerabzug nach § 50 a I Nr. 3 EStG bei „total buy out“-Vertrag

In einer vor kurzem veröffentlichen Entscheidung stellt der Bundesfinanzhof erstmals klar, dass eine Vergütung für die vollständige Übertragung von Rechten im Rahmen eines „total buy out“ gegen eine einmalige Pauschalvergütung durch einen ausländischen Rechteinhaber eine Abzugsverpflichtung von Steuern beim inländischen Vertragspartner auslösen kann. » Lesen Sie mehr

12
Dez
2017
Dr. Mathias Schönhaus

Große Reform der Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr–was erwartet uns

In der EU Ratssitzung am 4. Oktober 2017 hat die Europäische Kommission ihr neues Vorgehen vorgestellt (https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/com-2017-569_en). Schwerpunkt der Änderung ist die Einrichtung eines zweistufigen definitiven Umsatzsteuersystems unter Einführung einer ausschließlichen Besteuerung im Bestimmungsland. » Lesen Sie mehr