Dr. Lars Mohnke

Dr. Lars Mohnke

Arbeitsrecht / München
4
Mrz
2021
Dr. Lars Mohnke
& Yannick Kwast

Bund-Länder-Beschluss vom 03.03.2021: Kostenlose Schnelltests durch Arbeitgeber

Am 3. März 2021 traf sich die Bundeskanzlerin erneut mit den Ministerpräsident*innen der Länder, um die künftigen Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus zu besprechen und um einen detaillierten Stufenplan für Lockerungen der Maßnahmen auszuarbeiten. Dabei wurden erneut Maßnahmen mit Auswirkungen auf das Arbeitsleben beschlossen.

» Lesen Sie mehr

20
Jan
2021
Dr. Lars Mohnke
& Yannick Kwast

Bund-Länder-Beschluss vom 19.01.2021 zu neuen Corona-Maßnahmen

Am 19. Januar 2021 traf sich die Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, um die weitere Strategie bei der Bekämpfung des Corona-Virus zu besprechen. Dabei wurden teils verschärfende Maßnahmen beschlossen, die die Länder in ihren Corona-Verordnungen mit Wirkung ab 21. Januar 2021 umsetzen sollen. Die Maßnahmen sollen vorerst bis zum 14. Februar 2021 bzw. betreffend Homeoffice bis 15. März 2021 befristet werden. Unternehmen müssen sich insbesondere mit einer Ausweitung der Maskenpflicht und einer Erweiterung der Homeoffice-Möglichkeiten für Mitarbeiter beschäftigen. Wie die einzelnen Regelungen im Verordnungswege im Detail umgesetzt werden, bleibt abzuwarten. Nachstehend fassen wir Ihnen die wesentlichen Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis nach dem aktuellen Stand der Beschlussfassung zusammen.

» Lesen Sie mehr

9
Dez
2020
Dr. Lars Mohnke

Bei Anruf Krankschreibung – Ausnahmeregelung bis 31.3.2021 verlängert

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hatte befristete Sonderregelungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie erlassen. Unter anderem können hiernach Patient*innen, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu sieben Kalendertage krankgeschrieben werden. Diese und weitere Sonderregelungen wurden um drei Monate bis zum 31.3.2021 verlängert. » Lesen Sie mehr

3
Dez
2020
Dr. Lars Mohnke

BAG bejaht die Arbeitnehmereigenschaft von „Crowdworkern“

Vor fast genau einem Jahr hat das LAG München die Arbeitnehmereigenschaft von sog. Crowdworkern abgelehnt (wir berichteten auf unserem Blog). Diese Entscheidung wurde nun vom Bundesarbeitsgericht (BAG, Urteil vom 1. Dezember 2020, 9 AZR 102/20) aufgehoben und im konkreten Fall entschieden, dass es sich um ein Arbeitsverhältnis handelt. » Lesen Sie mehr

2
Dez
2020
Dr. Lars Mohnke

Mobile Arbeit Gesetz – Neuer Gesetzentwurf zum Homeoffice liegt vor

Im Koalitionsvertrag ist festgehalten, dass mobile Arbeit durch Schaffung eines rechtlichen Rahmens gefördert und erleichtert werden soll. Nachdem Anfang Oktober ein erster Entwurf für eine gesetzliche Regelung eingezogen wurde, ging der Entwurf für das „Mobile Arbeit Gesetz“ am 30. November 2020 in die Abstimmung innerhalb der Regierung. » Lesen Sie mehr