28
Mai
2020

Corona-Steuerhilfegesetz – Kurzarbeitergeld-Zuschüsse, Corona-Boni, Entschädigungen

Heute, am 28. Mai 2020, wurde das Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet. Es enthält für Arbeitgeber und Arbeitnehmer wichtige Verbesserungen im Hinblick auf die Steuerfreiheit von Zuschüssen zum Kurzarbeitergeld, die Steuerfreiheit eines sog. Corona-Bonus und die Dauer für Entschädigungen bei Schul- und Kitaschließungen. » Lesen Sie mehr

27
Mai
2020

Arbeitsrecht: Zurück zur neuen Normalität – können Kantinen wieder öffnen?

Unternehmen haben schnell und effektiv auf die Ausbreitung des Corona-Virus reagiert. Erste Schritte waren dabei oft die Schließung von Gemeinschaftsräumen und Kantinen. Jetzt, da erste Lockerungen erfolgen und die Gesellschaft sich wieder öffnet, muss auch das Arbeitsleben zu einer Form der „neuen Normalität“ zurückfinden. Das betrifft insbesondere die Kantinen. Hier müssen Unternehmen und Mitarbeiter einige Spielregeln beachten. » Lesen Sie mehr

26
Mai
2020

Höhere Betriebsrenten nach Scheidung?

Die bisher anerkannte Berechnung der Anwartschaften aus einer betrieblichen Altersversorgung, die im Fall eines Versorgungsausgleichs zwischen dem versorgungsberechtigten Arbeitnehmer und dessen geschiedenen Ehepartner zu teilen sind, hat das Bundesverfassungsgericht heute trotz verfassungsrechtlicher Bedenken im Grundsatz bestätigt (Az. 1 BvL 5/18). Unternehmen können daher auch in Zukunft den geschiedenen Ehepartner eines Arbeitnehmers auf einen anderen Versorgungsträger verweisen, und müssen für den Ehepartner kein Anrecht im eigenen betrieblichen Versorgungswerk begründen. Die Familiengerichte müssen aber sicherstellen, dass das neu begründete Anrecht des geschiedenen Ehepartners nicht unangemessen niedriger ausfällt als das des versorgungsberechtigten Arbeitnehmers. » Lesen Sie mehr

20
Mai
2020

COVID-19 und sensible Daten: 5 Tipps zum Schutz Ihrer Geschäftsgeheimnisse in der EU

Je mehr Mitarbeiter im Home Office arbeiten und je mehr vertrauliche  Geschäftsinformationen und Daten von außerhalb des Unternehmens abgerufen werden, desto größer ist das Risiko unbefugter Zugriffe auf das Unternehmensnetzwerk und einer unerwünschten Preisgabe von Daten. Die Bedrohungen sind vielfältig: geringere Achtsamkeit bei der Arbeit zu Hause (Nachlässigkeit ist häufig das größte Sicherheitsrisiko),Mitarbeiter, die in der Krise bewusst die Gelegenheit zur Entwendung von Geschäftsgeheimnissen nutzen, und gezielte Angriffe von außen. » Lesen Sie mehr

19
Mai
2020

Koalition einig: Politischer Rückenwind für erneuerbare Energien

Nach monatelangen Verhandlungen hat die Bundesregierung wichtige politische Weichenstellungen für die erneuerbaren Energien vorgenommen. Zum einen wurde eine Einigung über die Reform der Mindestabstände für Windenergieanlagen an Land erzielt. Zum anderen einigten sich die Fraktionen auf den Wegfall des sog. PV-Deckels. Außerdem sollen die Planungs- und Genehmigungsprozesse beschleunigt werden. Die Regierung erhofft sich auf diese Weise neue Impulse beim Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland. » Lesen Sie mehr