30
Jan
2018
Decisions

Der Digitale Binnenmarkt 2018

Der Digitale Binnenmarkt kommt! Als die Europäische Kommission ihre „Stra­te­gie für den Eu­ro­päi­schen Di­gi­ta­len Bin­nen­markt“ (COM(2015) 192) im Mai 2015 vorstellte, ließ sich bereits erahnen, welche eine Dimension dieses Vorhaben haben würde. Nun sind wir gut zweieinhalb Jahre und unzählige Konsultationen, Mitteilungen, Verordnungs- und Richtlinienentwürfe weiter. So manch ein Gesetzgebungsvorhaben ist bereits verabschiedet. So steht beispielsweise die Portabilitätsverordnung 2017/1128 kurz vor ihrem Inkrafttreten.

2018, dies is bereits jetzt erkennbar, wird für die Bemühungen um einen real existierenden Binnenmarkt auch im Internet ein ganz entscheidendes Jahr. Vieles, was in den letzten Monaten und Jahren angestoßen wurde, hat zwischenzeitlich das Stadium erreicht in dem Parlament, Rat und Kommission um letzte Formulierungen ringen. Grund genug daher, einen ganz genauen Blick darauf zu werfen, wie die digitalen Rahmenbedingungen der Zukunft innerhalb der EU aussehen werden.

Unser DSM Team hat einen aktuellen Ausblick erstellt. Diesen finden Sie hier. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine interactive Timeline, in der die große Mehrzahl der anhängigen Gesetzesvorhaben mit ihrer Historie und ihrem gegenwärtigen Stand abgebildet sind. Unsere Mandanten vertrauen uns und setzen auf unsere Expertise in Sachen Digitaler Binnenmarkt. Wir beraten zu Themen wie

  • ungerechtfertigtes Geo-blocking
  • Neuerungen im Urheberrecht (Lesitungsschutzrechte und vieles mehr)
  • Audio-visuelle Medien
  • Free Flow of Data
  • Besteuerung im Online-Handel
  • Neue Regeln für ISP (Haftung & Überwachungspflichten)
  • Electronic Communications Code
  • 5G Infratruktur

Mehr über unsere DSM Team finden sie hier.

Die dritte Säule der „Strategie für den Europäischen Digitalen Binnenmarkt“ (COM(2015) 192) hat die Europäische Kommission überschreiben mit Bestmögliche Ausschöpfung des Wachstums der digitalen Wirtschaft. Sie ergänzt die
Die dritte Säule der „Strategie für den Europäischen Digitalen Binnenmarkt“ (COM(2015) 192) hat die Europäische Kommission überschreiben mit Bestmögliche Ausschöpfung des Wachstums der digitalen Wirtschaft. Sie ergänzt die
Die dritte Säule der „Strategie für den Europäischen Digitalen Binnenmarkt“ (COM(2015) 192) hat die Europäische Kommission überschreiben mit Bestmögliche Ausschöpfung des Wachstums der digitalen Wirtschaft. Sie ergänzt die
Die dritte Säule der „Strategie für den Europäischen Digitalen Binnenmarkt“ (COM(2015) 192) hat die Europäische Kommission überschreiben mit Bestmögliche Ausschöpfung des Wachstums der digitalen Wirtschaft. Sie ergänzt die